BTS: Engelstrompeten und C41 Entwicklung

C-41 ist ein standardisierter Prozess in der chemischen (analogen) Fotografie zur chromogenen Entwicklung von Negativfilmen. (Quelle: Wikipedia)

Im Unterschied zur Schwarzweiß-Entwicklung müssen die Chemikalien auf 38,5 °C erwärmt werden, bevor sie verwendet werden können/sollen. Dafür ist es möglich die Chemikalien mehrfach zu verwenden.

Um ein gleichbleibendes Ergebnis beim Erwärmen zu erzielen, habe ich mich für einen Sous Vide Heizstab entschieden. 

Topf.jpg

Dieser Heizstab ermöglicht es die Chemikalien aufs Grad genau zu erwärmen und auch die Temperatur zu halten.

Negativ.jpg

Die Negative sehen gut aus, die Entwicklungszeiten sind mit der App die ich verwende auch leicht einzuhalten.

Eines der Ergebnisbilder.

 Kamera: Mamiya RB 76 Objektiv: 127 3.8 Film: Portra 400

Kamera: Mamiya RB 76
Objektiv: 127 3.8
Film: Portra 400